Ortschroniken führen

Ziele

  • Relevante Fakten aus verschiedenen Quellen zusammenfassen.
  • Fakten zu Orten und Personen in Beziehung setzen.
  • Neue Quellen identifizieren.

Inhalte

  • Wichtige Informationen zur Region.
    (Kriege, Schlachten, Machtwechsel, Wirtschaftsbranchen etc.)
  • Wichtige Informationen zu den Orten.
    (Erste Erwähnung, Handwerks- und Industrieansiedlungen, Wechsel von zuständigen Ämtern, Namensänderungen etc.)
  • Informationen zu den Kirchen, Kirchenbüchern und Schulen
    (Beginn der Aufzeichnungen, Lücken etc. )
  • Informationen zu Personen und Stammlinien
    (nicht zuordenbare Personen, Ortswechsel etc.)

Beispiele und Erkenntnisse

  • Mir waren die unterschiedlichen Bezeichnungen meines Forschungsgebietes „Henneberger Land“, die Machthaber und deren häufige Wechsel zu Anfang völlig undurchsichtig. Bei der Recherche für meine Chronik, bin ich auf den „geheimen Rat“ gestoßen, der das Herzogtum Sachsen-Zeitz für wenige Jahre verwaltete. Ich wusste vorher nicht was ein geheimer Rat ist und wäre auch nicht auf die Idee gekommen im Hauptstaatsarchiv Dresden, nach einer (heute) thüringischen Region zu recherchieren. Schließlich habe ich vor Ort in einem ca. 300 seitigen Erbhuldigungsregister 8 Triebels in Vesser finden können. Diese und weitere Triebels in anderen Orten habe ich in die Orts-Chroniken eingetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.