Kirchenbücher Frauenwald

Überblick

Ein Brand in der Nacht vom 7. zum 8. August 1778 vernichtete die Schule und das Pfarrhaus in Frauenwald mit allen Kirchenbüchern. Daher existieren für Frauenwald Aufzeichnungen erst ab 1772. Taufregister starten jedoch erst ab 1799. Die zuständigen Pfarrer in der Zeit von 1555 bis zu Wilhelm Fritz (+1772) sind im Kirchenbuch Schmiedefeld und Vesser von 1760 verzeichnet.

Dokumente

  • Kirchenbuch Frauenwald 1772 – 1799
  • Kirchenbuch Frauenwald 1800 – 1837
  • Kirchenbuch Frauenwald mit Stützerbach 1838 – 1868
  • Kirchenbuch Frauenwald 1869 – 1903

Zustand & Besonderheiten

Die Kirchenbücher sind in einem recht guten Zustand und auch gut lesbar. Ab 1799 wurden alphabetische Verzeichnisse und teilweise Statistiken geführt. Teilweise existieren auch Konfirmandenregister. Für die Jahre 1800 – 1874 liegen jährliche Duplikate vor, die im Zeitraum 1800 – 1837 auch Aufzeichnungen für Stützerbach und Allzunah enthalten.

Zugriff

Die Kirchenbücher sind als Mikrofilme im Landeskirchenarchiv Magdeburg einsehbar. Auf der Webseite ist eine Liste der Kirchenbücher verlinkt, die gelegentlich aktualisiert wird. Zu den Büchern liegen mir genauere Meta-Informationen sowie Teile der Register und Verzeichnisse vor. Schreibt mich bei Bedarf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.